Hier einige Impressionen vom Sportfest der 5. Klassen. Das Sportfest stellte den Abschluss der Kennenlernwoche der neuen 5er dar und bot, wie schon in den Jahren zuvor, spannende Wettkämpfe und viele Emotionen. Im Vordergrund standen wieder Spiele und Wettkämpfe, bei den Teamfähigkeit und Fairness im Vordergrund standen.

Kurz vor den Sommerferien machte sich eine große Gruppe von Neuntklässlern und Lehrern auf den Weg mit dem Bus nach London. Einen Tag lang wurde die britische Hauptstadt erkundet und unsicher gemacht. Neben den wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie dem Big Ben, Piccadilly Circus und dem Buckingham Palace wurde auch die Gegend rund um den Camden Market besucht, wo sich jeder nach Herzenslust mit Souvenirs eindecken konnte.

MARL Jahre hat der Marler Musiker Chris Kramer an seinem ersten Musicalprojekt gearbeitet. Am Freitagabend durfte er sich nach der Uraufführung im Theater Marl für sein Werk bejubeln lassen.
250 Mitwirkende feierten auf der Bühne ein buntes Fest mit Rock, Blues, Rap, tollen Lichtinszenierungen und Choreografien. Gut zwei Stunden lang erlebte das Publikum auf der Bühne die bewegende Geschichte des kleinen unscheinbaren Instruments mit, das anfangs von allen ausgelacht und verspottet wird.

Sportklasse präsentiert abwechslungsreiches Sportprogramm
„Voll krass“, so der Kommentar vieler Schüler die zur Jahresabschlusspräsentation der Sportklasse gekommen waren.  Achtklässler neigen zur Unruhe, grölen gerne schon einmal lauter durch die Sporthalle und müssen häufiger zur Ruhe ermahnt werden. Diesmal war alles ganz anders. Faszinierte Blicke, ermutigende Anfeuerungsrufe und begeisterter Applaus begleitete die Darbietungen der Sportklasse  der Jahrgangsstufe 8. Diese hatte ein vielseitiges Varietè-Programm aus Akrobatik, Tanz, Gesang und Jonglage zusammengestellt,  das sie  ihren Eltern und  allen  Schülern  der Jahrgangsstufe 8  zeigte.  Auch die Schüler der drei anderen Sportklassen waren eingeladen und verfolgten staunend die Darbietungen.

Dila, Defne, Leonie und Vivien liegen sich in den Armen und freuen sich über ihre Leistung. Und zwar nicht nur über das was jeder Einzelne von ihnen geleistet hat, sondern über das, was sie als Team geschafft haben. Denn der Teamgedanke stand auch in diesem Jahr beim Sportfest der Martin-Luther-King Gesamtschule im Fokus. Etwa 600 Kinder trafen sich am vergangenen Freitag auf dem Sportplatz an der Schulstraße mit ihren Lehrern, um mit ihren Klassen gegeneinander im sportlichen Wettkampf anzutreten.

Die 20 besten Englisch- Schüler der Jahrgänge 5 - 9 nahmen Mitte Mai an der Big Challenge teil. Dabei werden auf Englisch Sprach- und Landeskundekenntnisse geprüft. Um allen talentierten Schülern die Teilnahme zu ermöglichen, sponserte der Förderverein der MLKS die Anmeldegebühren.  Einen Monat später konnten die sehnlichst erwarteten Preise, Urkunden und Medaillen endlich in Empfang genommen werden. Es gab Bücher, Fahnen, Poster, Videos, Zeitschriften, Schülerkalender etc. Auf dem Bild sind die Gewinner des sechsten Jahrgangs zu sehen. Die Gewinner des 9. Jahrgangs freuten sich vor allem über die London- Videos, da sie gerade von einer Wochenendtour in die britische Hauptstadt zurückkehrten.

Seit dem 17.06.2015 sind nun wieder frisch gebackene Streitschlichter und Streitschlichterinnen an der Martin- Luther- King Schule im Einsatz. An diesem Tag wurden ihnen offiziell die Zertifikate von der Schulleiterin Frau Parras überreicht. Jetzt können auch diese 19 Schüler und Schülerinnen des 8. Jahrgangs aktiv ihren Dienst der Streitschlichtung antreten.
In vier ganztätigen Trainingseinheiten, die in den Räumlichkeiten des Nachbarschaftszentrums stattfanden, sowie im Rahmen einer Übernachtungsfahrt zur Jugendherberge in Haltern, haben die angehenden Streitschlichter und Streitschlichterinnen die Theorie und praktische Umsetzung der Streitschlichtung erlernt. Angeleitet und unterstützt wurden sie hierbei von der Lehrerin Frau Schüürmann und der Sozialpädagogin Frau Gollan- Müther.