Nachdem die Teilnehmer der Skifahrt 2014  in Meransen (Südtirol) eingeschneit wurden, lachte diesmal die Sonne fast an jedem Skitag.
So wurde das Erlernen des Skifahrens für die Anfänger zu einer schweißtreibenden Angelegenheit. Gleichzeitig wurde jede Pause für ein Panoramafoto genutzt. Manchmal standen die Schülerinnen und Schüler aber auch nur staunend da und genossen den überwältigenden Ausblick.
Wie schon in den letzten Jahren traten alle „Skifahrer“ gesund und ohne nennenswerte Blessuren die Heimreise an – und einige werden sich mit Sicherheit noch häufig an die tolle Landschaft erinnern. Aber im nächsten Schuljahr geht es ja wieder los und wahrscheinlich werden einige wieder dabei sein!

 

MARL Das Schicksal der syrischen Flüchtlinge lässt die Schüler der Martin-Luther-King-Schule nicht ruhen. Drei Wochen haben die Schülervertreter in den Klassen für Kleider- und Lebensmittelspenden geworben. Allein an Lebensmitteln sind 450 Kilogramm zusammen gekommen.
Bereits im Juni 2014 hatte die SV ein erstes Hilfsprojekt initiiert. Mit Kurzfilmen, die in beeindruckenden Bildern das Schicksal der syrischen Flüchtlinge deutlich machten, wurde in allen Klassen informiert und wurden Ideen gesammelt. Daraus entstanden ist der Syrien-Hilfe-Tag, bei dem mehr als 2  000 Euro eingenommen wurden.

Weiterlesen...

Motto am 18. März 2015: „TRAU DICH – aufeinander zugehen“

In Zusammenarbeit mit der Christlich-Islamischen Arbeitsgemeinschaft, dem Marler Weltzentrum, der Stadt Marl und den Schulen veranstaltet die Martin-Luther-King-Schule am Mittwoch, den 18. März 2015 das alljährliche Begegnungsfest zum Antirassismustag der UNO.
Die Idee zu einem Begegnungsfest entstand nach den entsetzlichen Brandanschlägen von Rostock- Lichtenhagen, Solingen, Mölln und anderswo vor über 20 Jahren. Schülerinnen und Schüler wollten ein Zeichen setzen: Ein Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Religion, Herkunft und Hautfarbe ist möglich. Auch heute spielen wieder viele Menschen mit dem Feuer: Die unsäglichen Pegida-Demonstrationen in Dresden und anderen Städten, die Terroranschläge in Paris zeigen, wie wichtig ein friedliches aufeinander Zugehen heute weiterhin ist.

Weiterlesen...

Im Rahmen des DFB Förderprogramms wurde in der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule Lünen ein Hallenturnier der Partnerschulen des Fußballs ausgetragen.
Die Schüler der Martin-Luther-King-Schule Marl dominierten dieses U13 Turnier vom ersten bis zum letzten Spiel. Nachdem in der Gruppenphase die Mannschaften der Realschule Oberaden (6:0) das Gymnasium Herten (4:1) und die 2. Mannschaft des Nepomucenum Gymnasiums Coesfeld (4:1) besiegt wurden, trafen die MLKS Fußballer im Endspiel auf die 1. Mannschaft des Coesfelder Gymnasiums. Nach anfänglichen Schwierigkeiten wurde auch dieser Gegner deutlich mit 5:1 distanziert.

Weiterlesen...

Sportklassen werden zum Motor für Sportaktivitäten an der Martin-Luther-King-Schule.
Endlich war es soweit: Die Sportklasse 7B konnte jetzt die Spieletonne vom Team des Sports-Finder-Days entgegennehmen. Begeistert probierten die Schüler die vielfältigen Sport-und Bewegungsmaterialien im Sportunterricht aus. Basketbälle, Tischtennis- und  Speedmintonschläger  und viele andere interessante Spielgeräte konnten sie in der Tonne finden.

Weiterlesen...

In diesem Jahr nimmt die SchülerIn Josephine Marie Pfeiffer aus der Klasse 6d der MLKS am Regionalentscheid des Vorlesewettbewerbs teil. Dieser wird seit 1959 vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels ausgerichtet. Doch bevor es soweit war, dass Josephine als Schulsiegerin der MLKS feststand, mussten sich die VorleserInnen der 6. Klassen einem harten Wettkampf stellen. Die Klassen 6a, 6b, 6c und 6d veranstalteten zuerst einen Klassenentscheid, in denen sie die zwei besten VorleserInnen ihrer Klasse ermittelten. Diese acht VorleserInnen traten am Freitag, dem 12.12.2014, in der Schülerbücherei der MLKS gegeneinander an und boten sich einen Wettkampf der Extraklasse.

Weiterlesen...

Schüler der MLKS nehmen am Beachsoccerturnier teil

Im Rahmen des DFB Förderprogramms und als Partnerschule des Fußballs wurden Schüler der Martin-Luther-King-Schule zu einem Beachsoccerturnier eingeladen. Die Schüler der sechsten bis achten Jahrgänge erlebten einen tollen Tag in den Dortmunder Westfalenhallen und schnitten bei dem Turnier auf dem ungewohnten Untergrund mit einem 4. Platz toll ab. 

Ein besonderes Highlight – Christoph Metzelder nahm an einem Einlagespiel teil, in dem die Schüler, nun besonders motiviert, dem ehemaligen Fußballprofi ihr Können zeigten (siehe Bild).